Erfolg auf der ganzen Linie

Schachclub Caissa Schwarzenbach schafft den Aufstieg in die 2. Bundesliga

Die Schachsaison 2012/2013 ist zu Ende und die Trophäen werden verteilt. Dass davon eine ganze Menge an den Schachclub Caissa Schwarzenbach gehen, spricht für die herausragende Arbeit, die seit Jahren in diesem Verein geleistet wird.

Die 1. Mannschaft erkämpfte sich die Vizemeisterschaft in der Oberliga Südwest und steigt durch den Aufstiegsverzicht von Remagen in die 2. Bundesliga auf. Dies ist der größte spielerische Erfolg in der Vereinshistorie! Beim letzten Spiel gab es zum Saisonabschluss den notwendigen 4,5-3,5 Sieg gegen die TSG Mutterstadt. Dabei gewannen Reinhold Müller, André´Oberhofer und Ulrich Wolf ihre Partien. Gerhard Scheuermann, Dr. Jan Bürmann und Mannschaftsführer Hendrik Tabatt steuerten mit ihren Remis die nötigen Punkte zum Mannschaftssieg bei.

Drei Spieler der glorreichen Mannschaft aus dem Saarpfalzkreis gewannen Brettpreise. Das jüngste Mitglied, Rick Frischmann, erzielte am zweiten Brett sechs von sieben möglichen Punkten. Das beste Ergebnis am dritten Brett erzielte André Oberhofer und Hendrik Tabatt gewann den Brettpreis am fünften Brett.

Caissa Schwarzenbach II errang in der Saarlandliga den Titel und holte nach 2009 bereits zum zweiten Mal die Saarlandmeisterschaft nach Schwarzenbach. Damit steigt die Mannschaft in die Oberliga Südwest auf.

In der Bezirksliga Ost erspielte sich die 3. Mannschaft des SCS ebenfalls die Meisterschaft und sichert sich den Aufstieg in die Verbandsliga.

Die 4. Mannschaft wahrt mit der Vizemeisterschaft in der Kreisliga Ost ihre Aufstiegschance in die Bezirksliga. Hier steht noch Ende Mai ein Qualifikationsspiel gegen Ensdorf aus.

Den ersten Platz bei der Saarländischen Pokalmannschaftsmeisterschaft haben sich die Schwarzenbacher Ende April auch nicht entgehen lassen.

Dass auch noch die Jugendmannschaft in der U16 die gesamte saarländische Konkurrenz deklassierte, macht die Saison 2012/2013 zur erfolgreichsten Spielzeit in der Vereinsgeschichte.

Die Siegesserie wird noch abgerundet durch die Erfolge bei den saarländischen Einzelmeisterschaften.

Reinhold Müller konnte bei den saarländischen Einzelmeisterschaften im März seinen Titel verteidigen und ist damit für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.

Bereits einen Monat zuvor holte sich Sonja Noll den Titel bei den saarländischen Fraueneinzelmeisterschaften.

Und Ende April erkämpfte sich Frederik Fries den Titel zum Saarländischen Blitzeinzelmeister.

Hier die Links zu den Abschlusstabellen der Mannschaftskämpfe:

1. Mannschaft https://ssl-account.com/sbrp-ergebnisdienst.de/index.php?p1=0:kt:OS-12-9
2. Mannschaft http://ssv-ergebnisdienst.de/index.php?p1=0:kt:SL-12
3. Mannschaft http://ssv-ergebnisdienst.de/index.php?p1=0:kt:BL2-12-9
4. Mannschaft http://ssv-ergebnisdienst.de/index.php?p1=0:pa:KL2-12-10 

Kommentare sind deaktiviert