Hendrik ist Saarlandmeister 2014!

Vergangenen Samstag ging die Saarländische Einzel-Meisterschaft (SEM) im Schach, auch als sog. "Kongress" bekannt, zu Ende.

Neun Tage lang kämpften in der Lindenhalle in Stennweiler 167 Spieler in den verschiedenen Qualifikations-Turnieren (Senioren, D, C, B, A, Meister B, Meister A) um Punkte. Im stärksten Turnier, dem Meister-A-Turnier, wurde der Saarlandmeister ermittelt. Ronny Müller (einer von fünf Spielern des SC Caissa Schwarzenbach in der Meister-A-Klasse) hatte große Ambitionen, seinen Titel vom letzten Jahr zu verteidigen. Nach seiner Niederlage in der 7. Runde gegen Dominik Faas (SV Steinitz Püttlingen) war dies aus eigener Kraft und trotz zwei Siegen in den letzten beiden Runden allerdings nicht mehr möglich. Nach der 7. Runde hatte sein Vereinskollege Hendrik Tabatt 1,5 Punkte Vorsprung auf seinen Verfolger. Nach der Niederlage von Tabatt in Runde 8 gegen den Vorsitzenden des Saarländischen und des Deutschen Schachbundes,  Herbert Bastian (mehrfacher Saarlandmeister), verkürzte sich dieser Vorsprung auf einen halben Punkt. Tabatt musste im letzten Spiel gegen Jörg Klein (SV Schwalbach) siegen, was er auch tat. Ein remis hätte ihn aufgrund der Feinwertung den Tabellenspitzenplatz gekostet.

Damit ist Hendrik Tabatt (SCS Schwarzenbach) mit 7 aus 9 Punkten Saarlandmeister 2014, vor seinem Vereinskollegen und Titelträger 2013 Ronny Müller (6,5 P.). Dritter wurde DSB-Präsident Herbert Bastian (6 P.).

Hier die weiteren Platzierungen der Schwarzenbacher - insgesamt gingen 17 an den Start:

Drittbester Schwarzenbacher Spieler wurde Alexander Gress auf Platz 6. Dr. Matthias Bureik wurde 11., ein Platz vor Dr. Stephan Busemann (Olympiasieger im Fernschach).

Im Meister-B-Turnier belegte der Jugendspieler Max Müller (SCS) einen hervorragenden 5. Platz, gefolgt von Ulrich Wolf auf Platz 6. Robert Fiedler und Jugendtrainer Reinhold Ripperger landeten auf den Plätzen 13 und 14.

Im A-Turnier erspielte sich Michael Schera auf den 6. Rang. Die stärkste weibliche Teilnehmerin im Feld, Sonja Noll, die kürzlich ihren 4. Saarlandmeistertitel bei den Frauen ergatterte, landete mit Platz 13 im vorderen Mittelfeld. Der Jugendspieler Johannes Backens wurde 22., Achim Trumm 25.

Im B-Turnier konnte sich Markus Luy über den 4.  Platz freuen. Madlen Ramm landete auf Platz 12.

Im C-Turnier erkämpfte sich mit hervorragenden 7,5 Punkten der Jugendliche Nicolas Bureik den zweiten Platz.

Letztendlich errang im D-Turnier Christian Müller im D-Turnier den 10. Platz.

Alle Ergebnisse und Paarungen: http://ssv1921ev.de/index.php/component/clm/?view=turnier_rangliste&turnier=41&Itemid=1197

Verfasser: Sonja Noll

Kommentare sind deaktiviert