Pokalsieg verpasst: SVG Saarbrücken gewinnt, Schwarzenbach wird Zweiter und Dritter

Am 11. und 12.6. fanden Halbfinale und Finale des Saarlandpokals in Schwarzenbach statt. Leider kam es im Halbfinale wieder mal zum Vereinsduell Schwarzenbach 1 gegen Schwarzenbach 2. Da zusätzlich einige Spieler der ersten Mannschaft bereits in der 3. Pokalmannschaft gespielt hatten oder am Samstag verhindert waren, kam es zu der für alle Beteiligten unschönen Situation, dass die 1. Pokalmannschaft neben Hendrik Tabatt und Manuel Weller 2 Spieler der 4. Mannschaft einsetzen musste, während die 2. Pokalmannschaft wie in den Vorrunden komplett stand. Wir entschieden uns für ein normales Ausspielen des Kampfes auf die Gefahr hin, unsere Chancen auf den Pokalsieg zu schmälern.

Die 2. Mannschaft ging dann auch bald mit Siegen von Stephan Busemann gegen Leon Muijs sowie von Jörg Becker gegen Markus Luy mit 2:0 in Führung. Trotzdem danke und Respekt für euren Einsatz, Leon und Markus! Jetzt brauchte die 1. Mannschaft 2 Siege in den Partien Manuel Weller gegen Alexander Gress sowie Hendrik Tabatt gegen Jan Bürmann, um ins Finale zu kommen. Ich kam allerdings gegen Hendrik überraschend gut aus der Eröffnung und erreichte im Verlauf ein vorteilhaftes Endspiel. Ein unglückliches Versehen von Hendrik führte hier zum sofortigen Verlust. Alex Gress erreichte dann in einer komplexen Partie noch ein Remis gegen Manuel Weller, so dass der 3,5:0,5-Sieg der 2. Mannschaft feststand. Im Parallelduell siegte die SVG Saarbrücken mit 2,5:1,5 gegen Gambit Saarbrücken.

Da Gambit zum Spiel um Platz 3 nicht mehr antrat und unsere 1. Mannschaft kampflos Dritter wurde, fand am Sonntag nur das Finale Schwarzenbach 2 - SVG Saarbrücken statt. Saarbrücken war in der Aufstellung Herbert Bastian, Denis Müller, Cedric Holle und Christian Vogel gegen unsere Mannschaft (Andre Oberhofer, Alexander Gress, Jörg Becker und Jan Bürmann) zwar favorisiert, trotzdem rechneten wir uns zumindest Außenseiterchancen aus. Leider konnten wir nicht an die gute Leistung aus dem Vereinsduell anknüpfen. Ich selbst behandelte die Eröffnung gegen Christian Vogel viel zu passiv und verlor relativ chancenlos. Jörg Becker remisierte gegen Cedric Holle, während Alexander Gress gegen Denis Müller und Andre Oberhofer gegen Herbert Bastian jeweils den kürzeren zogen (0,5:3,5). Der eine oder andere halbe Punkt mehr für uns wäre vielleicht drin gewesen, insgesamt jedoch ein absolut verdienter Sieg der SVG Saarbrücken. Glückwunsch und viel Erfolg auf Bundesebene! Nächstes Jahr werden wir natürlich versuchen, den Pokal zurück nach Schwarzenbach zu holen.

 

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.