Protest durchgegangen / Regelung bleibt erhalten

Kurz nach Ende der Saison hatten wir Protest eingelegt  gegen den Abzug diverser Brettpunkte in verschiedenen unserer Mannschaften.

Der Grund war, dass wir Ersatzspieler - angeblich irregulär - in verschiedenen höheren Mannschaften eingesetzt hatten (wie wir es seit Jahren - ohne jede Beanstandung - tun). Die Einsätze der Spieler, die bereits vorher in einer anderen Mannschaft als Ersatz angetreten waren, wurden nachträglich genullt.

Die Annullierung besagter Partien gibt die Turnierordnung des saarländischen Schachverbandes jedoch keinesfalls her, zudem wurde ohne Vorwarnung mit dem Verfahren der letzten Jahre gebrochen.

Wir waren wenig amüsiert.

Hauptsächlich betroffen war unsere dritte Mannschaft, die sich jedoch auch trotz Brettpunktabzug den Titel sicherte.

Natürlich legten wir dennoch Protest ein, denn so etwas still hinzunehmen kanns ja wirklich nicht sein.

Dem Protest wurde nun von der Spielkommission stattgegeben.

Zudem wurde auf der GV des Verbandes per Abstimmung beschlossen, die Regelung so zu belassen, wie sie ist.

Wir findens gut!

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.